Drucken

25.01.2013 Deborah Woodson

Deborah Woodson(USA) & Matthias Bublath-Band

Fr. 25.01.2013 PIANO-BÜHNE Oberthulba

2013-deborah1
2013-deborah2
2013-deborah3
1/3 
start stop bwd fwd
.

Power- Entertaiment und Jazz der Extraklasse auf der Piano-Bühne in Oberthulba!

Deborah Woodson heizte im verschneiten Reith mächtig ein!

1 Tag zuvor nach einer US-Tourne aus Georgia/Atlanta nach Oberthulba eingeflogen konnte Deborah Woodson wie erwartet , bei trotz Schnee und Fasching gut gefülltem Hause, die enthusiastischen Fans der Piano-Bühne von Anfang in Ihren Bann ziehen.

Nachdem die fantastische Band mit Eigenkompoisitionen von Matthias Bublath wie "Bingen Intro", " Boje Latin" und "Hammond Porn" den Konzert-Abend eröffnete , kam dann Deborah unter dem frenetischen Beifall der Fans auf die Bühne. Zur Begrüßung ihrer "Oberthulbaer"-Fans wie sie in leichtem Slang sagte, sang sie Route 66 abgewandelt auf die A 7, "get your kicks on Exit ninty six"! Dieser groovige Blues war der Einstieg in die nun folgenden stimmträchtigen Titel wie "George" , "Back to black", " Let the good times roll" und jockey verjazzt "Er gehört zu mir"!

Matthias Bublath am Steinway, Fender Rhodes und Nord-Hammond-Piano mit glänzendem Begleitspiel und hervorragenden Improvisationen! Die Piano-Improvistaiton des Prelude V(J.S.Bach) wurde von einem Fan schnell erkannt und von Bublath mit einem CD-Geschenk belohnt!

Der zweite Teil begann wieder mit Bublath Kompositionen wie "Walk till you die" , "Abdullah" und " Boogie Explosion" ! Hier zeigte der außergewöhnlich kreative und hervorragende Drummer , Janke Bodek , auf den "Handmade Drums" seine Extraklasse! Tim Collins aus New York ,am Vibraphon, glänzte mit vielfältigen Improvisationen, meist mit 4 Schlägeln in den Händen! Wohl der momentan angesagteste Vibes-Player in Deutschland! Patric Scales am E-Bass groovte extrem cool und erspielte mit dem Drummer Bodek einen präzisem, vielfältigen Rhythmus-Background für Deborah und Matthias !

"Aint no Sunshine" von Bill Withers und "Papa was a Rolling Stone" celebrierte Deborah mit vollem Körpereinsatz und mächtiger Stimme! Brachte so das Publikum zu "Standing Ovations" und Tanzeinlagen vor der Bar! Notbush City Limits und "Happy Birthday" für 3 Geburtstagkinder sang sie im Publikum.

"Amazing Grace" sang Deborah dann, nachdem das portable Mikro von ihrer gewaltigen Stimme verschlissen war, unplugt ,mit fast unveränderter Lautstärke sehr gefühlvoll und ergreifend!

Nach langanhaltendem Zugabeerklatschen gab es "Oh when the saints" und Proud Mary Am Barflügel nach dem Konzert zum "Cooll Down" spielte bewährt wie immer Daniel Schulz aus Gießen und später dann Peter Kleinhenz und Drummer Bodek Janke eine Blues Session!

Danke an alle die dabei waren!